Konzert am 27.10.2011

Im Café Lyrik in Prenzlauer Berg, Kollwitzstraße 97

Von links: Constanze (Violine, Gesang), Vadim (Bassklarinette), Ulrike (Akkordeon, Gesang), Karl-Heinz (Klarinette), Erika (Flöte, Gesang), Gerhard (Akkordeon, Gesang, Leitung)

Nach vier Wochen haben wir am gleichen Ort mit fast dem gleichen Programm vor einem kleinen sehr interessierten Publikum gespielt, weil der Termin überraschend frei wurde. Da wir die Verhältnisse vor Ort schon kannten, konnten wir entspannter spielen als beim ersten Mal.

1. Zug um 7.40
2. Bulgar
3. Hejmischer Bulgar
4. Kolomejke
5. Bukowina Chosidl
6. Di Mame is gegangen
7. Frejlachs
8. Majetziner Walzer
9. Oj s’is gut

10. Tants jidelech
11. A nocht in gan ejn
12. Frejlechs Nr.2
13. Zi darf es asoj sajn
14. Bulgar zwei
15. Lebedik un frejlech – Odessa
16. Der hejser Bulgar

17. Ale Brider