Sehnsucht (80)

Corinna hat uns die Melodie gebracht, aus der Erinnerung aufgeschrieben. Christian hat sie ergänzt und den Text von Kadya Molodowsky (1894-1975), der bedeutenden jiddischen Lyrikerin, gefunden. Wir waren begeistert, haben zugehört, probiert und gemeinsam weiter daran gearbeitet.

Sehnsucht (Probe am 23.9.2021)
In blojen baginen
S faln tropns fun majn dach,
wekn mich un machen wach,
un zej rejdn, un zej betn:
Mir znen dem regns ojgn,
kum unz glern, um uns glern.

S faln trern in majn bet
Faln zej fun majne oign,
un ich wjs nit wos ich bet,
un ich wejs nit wos ich bet.
In der blauen Morgendämmerung
Regen tropft von meinem Dach,
weckt mich auf und macht mich wach,
und die Tropfen reden, schmeicheln.
Wir sind doch des Regens Augen,
komm uns streicheln, komm und streicheln.

Tränen tropfen in mein Bett,
tropfen mir aus meinen Augen,
und ich weiß nicht, was ich bitt,
und ich weiß nicht was ich bitt.