Auftritt am 6.3.2009

Auszeichnung der „Frau in Verantwortung“ im Festsaal des Rathauses Charlottenburg

von links: Lisa (Violine), Jolanda (Violine), Marija (Gitarre), Karl-Heinz (Klarinette), Vadim (Bassklarinette), Dietrich (Gitarre), Erika (Flöte), Philipp (Tuba), Gerhard (Akkordeon, Leitung), Foto: Andreas Fritsch

Wir wurden sehr herzlich empfangen und bekamen viel Applaus von einem begeisterten Publikum. Unsere Sängerin Ulrike war erkrankt. Deshalb mussten wir die beiden vorgesehenen Lieder „An die Schwiegereltern“ und „Hejmischer bulgar“ durch die Instrumentalstücke „Bukowina chosidl“ und „Chassidische Tänze“ ersetzen. Aber am Ende mussten wir sogar eine Zugabe spielen, und es gab für alle einen Blumenstrauß.

Nach dem ersten Set begrüßte Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen die Gäste und erläuterte das Auswahlverfahren für die „Frau in Verantwortung“. Nach dem zweiten Set wurden die Logistik-Managerin Anke Harbs und die Frisör-Unternehmerin Jutta Scholz mit dem diesjährigen Preis „Frau in Verantwortung“ ausgezeichnet.

A nocht in gan ejdn
Oj tate
Drohobitser chosidl

Der Zug um 7:40
Bukowina chosidl
Lebedik un freijlech – Odessa bulgar

Fun taschlich
Chassidische Tänze
Tants jidelech

Fun der chupe (Zugabe)